Review: Dünnes Eis

Review: Dünnes Eis

English Version Below Man könnte jetzt behaupten, Poki wäre wieder da, aber er macht ja keine Spiele mehr, sondern nur noch Musik mit seiner Band Baumann Bergmann Pokison. Umso mehr überraschte mich das plötzliche Auftauchen seines interaktiven „Musikvideos“ zu seinem Song mit dem gleichnamigen...

News: World of Tanks - Girls und Panzer

News: World of Tanks - Girls und Panzer

English Version Below Dass Wargaming bei ihren Spielen immer wieder Mal Kooperationen eingeht, ist für die Spieler zwar ein alter Hut, doch immer wieder spannend. So kehren nun zu World of Tanks die drei bekannten Panzerbesatzungen aus Girls und Panzer zurück, und vom 16. bis zum 31. Mai können...

Preview: Soulmask

Preview: Soulmask

English Version Below Ich muss zugeben, dass Soulmask nicht unbedingt auf meiner ToDo-Liste ganz oben stand. Doch als das Spiel auf meinem Radar auftauchte, dachte ich mir, warum nicht mal einen Blick riskieren. Gesagt getan, und der Entwickler war so freundlich, mir einen Key zu Verfügung zu...

Preview: Capes

Preview: Capes

English Version Below Strategie-Games sind mein Favorit. Einen ganz besonderen Platz nehmen dabei die Rundenstrategiespiele ein, und Capes von Spitfire Interactive hat zusätzlich noch Superhelden, was kann bei dieser Mischung schon schiefgehen. Nachdem ich mir schon die ersten 10 Missionen...

News: Global Farmer

News: Global Farmer

English Version Below Heute wieder mal eine News zu einem interessanten Projekt, dass OpenStreetMap, genau wie der City Bus Manager, auf eine ganz besondere Art und Weise in das Spiel einbaut. Auffällig ist, dass besonders Indies und kleinere Entwickler bis jetzt dieses Feature benutzen, um bei...

  • Review: Dünnes Eis

    Review: Dünnes Eis

    Sonntag, 19. Mai 2024 10:52
  • News: World of Tanks - Girls und Panzer

    News: World of Tanks - Girls und Panzer

    Samstag, 18. Mai 2024 15:32
  • Preview: Soulmask

    Preview: Soulmask

    Sonntag, 12. Mai 2024 11:51
  • Preview: Capes

    Preview: Capes

    Sonntag, 05. Mai 2024 10:07
  • News: Global Farmer

    News: Global Farmer

    Sonntag, 28. April 2024 11:55

Login

Home

English Version Below

Manche Spiele-Genres sterben nie aus, die 2D-Platformer zählen vermutlich dazu. Mehr und mehr tauchen Metroidvania Games auf und bringen ihre eigenen Ideen mit. Man kann schon die Tage zählen, bis ein neues erscheint, aber das ist kein Problem, denn die Fan-Gemeinde ist groß und scheint noch zu wachsen. Mein letztes Metroidvania ist mit Ebenezer and the Invisible World schon ein paar Tage her, schlug aber in eine ähnliche Richtung wie Gestalt: Steam&Cinde, denn auch dies wollte RPG-Elemente mit dem guten 2D-Platformer vereinen.

Einst war der Planet voller Leben, grüner Wiesen und Wäldern, bedeckt von blauen Ozeanen und umgeben vom blauen Himmel. Doch diese Zeit war zu Ende, als die Anak kamen. Niemand weiß genau, woher sie kamen, doch man sagt, sie fielen vom Himmel. Das war der Zeitpunkt, wo die Albträume Realität wurden und die Menschheit an den Rand der Auslöschung gebracht wurde. Doch die Menschen wehrten sich und schmiedeten mächtige Rüstungen, getragen von den Vanguard, den stärksten Kriegern, und entgegen aller Wahrscheinlichkeit schlugen sie die Monster zurück. Doch die Welt war zerstört, und so bauten die Menschen eine neue Stadt aus Dampf und Stahl - Canaan. Aber die Anak lauerten im Dunkel und verdarben die Krieger der Vanguard und es kam zum Bürgerkrieg. Sie wurden geschlagen und ins Exil geschickt, doch damit war die Gefahr noch nicht gebannt.

Wie schon gesagt, ist Gestalt ein klassisches Metroidvania, das mit seinen eigenen kleinen Elementen frischen Wind ins Genre bringt. So starten wir in einem Tutorial und bekommen erst einmal die grundlegenden Bewegungen erklärt, was natürlich wichtiger Bestandteil des Spiels ist. Alles ist im Fluss zwischen Angreifen und Ausweichen. Das erinnert nicht nur an Soulslike, sondern spielt sich auch so.

Für den Erfolg lernen wir die Bewegungsabläufe der Gegner und versuchen möglichst nicht getroffen zu werden, da unsere Lebenspunkte stark begrenzt sind. Das gilt umso mehr für die Endbosse, die eine große Anzahl an Treffern einstecken können. Um uns einen kleinen Vorteil zu verschaffen, haben unsere Feinde zusätzlich zum Lebensbalken noch eine Ausdauer. Ist diese gelehrt, sind die Gegner kurze Zeit bewegungsunfähig und bekommen zusätzlichen Schaden. Das ist aber nicht der einzige Boost, denn auch wir werden über die Zeit besser und leveln auf. Mit jeder Stufe bekommen wir einen Punkt, den wir in eine Verbesserung investieren können.

Unsere Kämpfe werden immer wieder von kleineren Gesprächen verschiedener Mitstreiter unterbrochen, die uns Tipps geben oder mit ihren Erzählungen Hintergrundinformationen zukommen lassen oder auch die Story voranbringen.

Das gesamte Spiel setzt auf die Unity Engine, was für einen 2-D-Platformer nicht ungewöhnlich ist, da sich in der Unreal so etwas schwerer umsetzen lässt. Gestalt ist eines der klassischen Spiele, und zwar nicht nur vom Genre her. Die Figuren und Umgebungen sind gezeichnet und wirken wie aus einem Guss. Animationen und Effekte passen hervorragend zusammen und auch die gezeichneten Figuren in den Unterhaltungen sehen fantastisch aus.

Der Sound hat leider, wie so oft, nur ein großes Manko: die fehlende Sprachausgabe.  Unterhaltungen sind daher nur als Untertitel verfügbar. Doch der Soundtrack und die wuchtigen Effekte entschädigen ein wenig, wobei die Hintergrundmusik an manchen Stellen sich etwas zu sehr zurückhält.

Am 24 Mai 2024 soll Gestalt: Steam&Cinde erscheinen und wird vermutlich für Metroidvania-Fans ein Muss in diesem Jahr. Jedenfalls würde ich es vermuten, denn in der Demo hat das Spiel schon viel Spaß gemacht, könnte für Hardcore Fans allerdings vielleicht etwas zu leicht werden.

Bis zum nächsten Mal
Pendrago


 

English Version

Some game genres never die, and 2D platformers are probably one of them. More and more Metroidvania games are popping up and bringing their own ideas to the table. You can count the days until a new one is released, but that's not a problem because the fan community is huge and seems to be growing. My last Metroidvania was a few days ago with Ebenezer and the Invisible World, but it was in a similar vein to Gestalt: Steam&Cinde, because it also wanted to combine RPG elements with the good 2D platformer.

Once the planet was full of life, green meadows, and forests, covered by blue oceans and surrounded by blue skies. But that time came to an end when the Anak arrived. No one knows exactly where they came from, but it is said that they fell from the sky. That was when the nightmares became reality and humanity was brought to the brink of extinction. But the humans fought back and forged powerful armor, worn by the Vanguard, the strongest warriors, and against all odds they beat back the monsters. But the world was destroyed, and so the humans built a new city of steam and steel - Canaan. But the Anak lurked in the darkness and corrupted the Vanguard warriors and civil war ensued. They were defeated and sent into exile, but this did not end the danger.

As already mentioned, Gestalt is a classic Metroidvania that brings a new twist to the genre with its own little elements. We start in a tutorial and are first taught the basic movements, which is of course an important part of the game. Everything is in flux between attacking and dodging. This is not only reminiscent of Soulslike, it also plays like one.

To succeed, we learn the enemy's movements and try to avoid getting hit as much as possible, as our health points are severely limited. This applies all the more to the final bosses, who can take a large number of hits. To give us a small advantage, our enemies have stamina in addition to their health bar. If this is drained, the enemies are immobilized for a short time and receive additional damage. But that's not the only boost, because we also get better over time and level up. Each level gives us one point that we can invest in an improvement.

Our fights are repeatedly interrupted by short conversations with various comrades-in-arms, who give us tips, provide background information with their stories, or even advance the story.

The entire game is based on the Unity Engine, which is not unusual for a 2D platformer, as it is more difficult to implement something like this in Unreal. Gestalt is one of the classic games, and not just in terms of genre. The characters and environments are drawn and look as if they have been cast from a single mold. Animations and effects fit together perfectly and the drawn characters in the conversations also look fantastic.

Unfortunately, as is so often the case, the sound has only one major shortcoming: the lack of voice output. Conversations are therefore only available as subtitles. However, the soundtrack and the powerful effects make up for this a little, although the background music is a little too restrained in some places.

Gestalt: Steam&Cinde is scheduled for release on May 24th, 2024 and will probably be a must-have for Metroidvania fans this year. At least I would assume so, because the game was a lot of fun in the demo but might be a little too easy for hardcore fans.

See you next time
Pendrago


You have no rights to post comments

Kommende Events

Keine Termine

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.17.1 (Amplified Modus)

 

Partner

 

Vote 4 Us!

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.