Age of Wonders: Planetfall - Jetzt wird es galaktisch

Age of Wonders: Planetfall - Jetzt wird es galaktisch

Age of Wonders 3 ist schon eine ganze Weile draußen und so wird es mal wieder Zeit für einen neuen Teil. Die Age of Wonders-Reihe ist vermutlich älter, als die meisten ahnen, denn bereits im Oktober 1999 erschien der erste Teil der Serie. Damals, wie heute, sind die Triumph Studios federführend...

Barotrauma - U-Boot im All

Barotrauma - U-Boot im All

Mit Daedalic als Publisher und den beiden Indie-Entwicklern, FakeFish und Undertow Games, geht es am 5. Juni auf Tauchfahrt. Das alleine ist schon spannend, doch mit Barotrauma erkunden wir nicht eine x-beliebige Tiefsee auf der Erde, wir machen uns auf, die Meere von Europa, dem sechsten Mond...

Spleen - Zwei Spiele in einem

Spleen - Zwei Spiele in einem

Nach dem es die letzten zwei Sonntage Reviews gab, möchte ich heute wieder zu meinen News zurückkehren. Wie so oft, möchte ich die Aufmerksamkeit auf einen kleinen Indie-Titel lenken. Am ersten Mai hat Pamplemousse Game die Kickstarter-Kampagne zum Spiel Spleen gestartet und hat durchaus...

Pagan Online - Hack and Slay für zwischendurch

Pagan Online - Hack and Slay für zwischendurch

Schon seit 17. April sind der Publisher Wargaming und der Entwickler Mad Head Games mit Pagan Online im Early Access. Der gute Jörn hat mir einen Pressezugang besorgt, so dass ich schon einen ersten Blick auf das Spiel werfen konnte. Es hat ein wenig gedauert, mir den ersten Content...

Deck of Ashes im Early Access

Deck of Ashes im Early Access

Schon vor ein paar Wochenenden habe ich über Decks of Ashes berichtet, und nun hat mir der Entwickler einen Key zukommen lassen. Ich hab mir ein wenig Zeit genommen, um in mich in die Mechaniken des Story-orientierten Rollenspiels einzufinden und muss sagen, dass ich damit doch recht erfolgreich...

  • Age of Wonders: Planetfall - Jetzt wird es galaktisch

    Age of Wonders: Planetfall - Jetzt wird es galaktisch

    Sonntag, 19. Mai 2019 17:20
  • Barotrauma - U-Boot im All

    Barotrauma - U-Boot im All

    Sonntag, 12. Mai 2019 17:46
  • Spleen - Zwei Spiele in einem

    Spleen - Zwei Spiele in einem

    Sonntag, 05. Mai 2019 17:53
  • Pagan Online - Hack and Slay für zwischendurch

    Pagan Online - Hack and Slay für zwischendurch

    Sonntag, 28. April 2019 18:59
  • Deck of Ashes im Early Access

    Deck of Ashes im Early Access

    Sonntag, 21. April 2019 19:22

Login

Newsflash Games

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Heute ging die Dreamhack zu Ende. Wenn die News erscheinen, liegt die Messe oder besser gesagt das Festival in den letzten Zügen, denn an sich handelt es sich nicht um eine Messe im eigentlichen Sinne. Ich selbst war zum ersten Mal auf der Dreamhack und habe mir ein genaues Bild machen können. Zum ersten möchte ich feststellen, dass die Gamescom und die Dreamhack zwei verschiedene paar Schuhe sind. Es handelt sich bei der Leipziger Messe eher um eine LAN-Party und zwar um die vermutlich größte Deutschlands mit 2000 Plätzen.

alle Cosplay

Es wurden mehrere Vorkehrungen getroffen, damit die „Party“, aber vor allem die Turniere, die während des Zeitraumes stattfinden, ungestört über die Bühne gehen. Es wurden für den LAN-Bereich ca. 55 Switche aufgebaut und einige Kilometer Kabel verlegt. Insgesamt waren 40 Leute mit dem Aufbau beschäftigt und 6 von den Mitarbeitern sind dauerhaft vor Ort, um bei auftretenden Problemen Hilfestellung leisten zu können. Noch ein interessanter Fakt ist, dass für den Zeitraum der Veranstaltung 5000 zusätzlich öffentliche IPs geordert wurden, um allen Plätzen eine einzigartige Adresse zuordnen zu können, da es sonst bei manchen Spielen zu Problemen hätte kommen können.

Neben der LAN-Party kann man aber noch so einiges entdecken. Zum ersten Mal ist die Deutsche Casemod-Meisterschaft auf der Dreamhack. Zuvor war diese bis 2017 auf der Gamescom zu bewundern. Sie starten gleich mit 50 verschiedenen Exponaten, die insgesamt eine Arbeitszeit von ungefähr 700 Stunden auf die Waage bringen. Casemodding ist aber bei weitem nicht alles. Der diesjährige Schwerpunkt der DCMM liegt auf gemodete Keyboards. Das hört sich im ersten Moment unscheinbar an, führt aber zu unglaublichen Resultaten. Um den Sack zuzumachen, gibt es zusätzlich noch einen Live-Wettbewerb, in dem vier Teams gegeneinander antreten und in 20 Stunden ein Casemod abzuliefern haben, das sich dann einer Jury stellen muss. Wie man sich vorstellen kann, wird dann das bestbewerteste gewinnen.



Neben der DCMM ist auch die Ausrichtung der Dreamhack in Richtung Aussteller neu. Im Vergleich zu den vorherigen Jahren gibt es viel mehr die Möglichkeit, vor Ort selbst ein paar Sachen zu testen. So gab es 2017 zwar die eine oder andere Spielstation, auch von Indie-Entwicklern, doch nichts im Vergleich zu diesem Jahr. Die Indie Arena Booth hat die Gunst der Stunde genutzt und ist nun, neben der Gamescom und der MAG, auch auf der Dreamhack vertreten. Mit 13 Entwicklern ist die Booth angerückt, um Spiele aus der Indie-Ecke zu präsentieren. Auch ein Leipziger Entwickler ist vor Ort, um gleichzeitig einige Erfahrungen und Meinungen einzuholen. Der Stand ist mit im Fokus der Gamer, da dort kommende Spiele live angetestet werden können. Ich hab mich dort ebenfalls umgeschaut, und es ist durchaus wahrscheinlich, dass ihr noch News von einigen der Spiele in den kommenden Wochen zu lesen bekommt.

Ein weiter großer Magnet ist die Streaming Area. Sie bietet die Möglichkeit, dass 12 Streamer gleichzeitig ihr Programm durchführen können. Manche sind nur ein paar Stunden vor Ort, andere ziehen ein achtstündiges Programm durch. So schaffen es ca. 43 Streamer sich über den gesamten Zeitraum der Messe einen Platz zu sichern. Nach der Show nehmen sich die meisten Streamer dann noch Zeit, um mit ihrer Community auf Tuchfühlung zu gehen.

Aber das ist im Grunde alles nur Programm für nebenbei, oder für die Pause. Das Hauptprogramm läuft auf den Bühnen. Dort wurden, teils live, teils als Übertragung, Turniere in verschiedenen Spielen ausgetragen. Rocket League hatte vermutlich den größten Anteil mit einer eigens errichteten Bühne. Dort wurde der Dreamhack Pro Circuit Cup ausgetragen, in dem es ein Preisgeld von 100k Dollar zu gewinnen gab. Für Stimmung sorgten die englischsprachigen Kommentatoren, die hinter der Bühne das Geschehen zum besten gaben.

Interessant entwickelt sich  ebenfalls das Phänomen, dass, wo Games sind, auch meistens Cosplay zu finden ist, so auch auf der Dreamhack. Am Samstag gipfelte das ganze dann in dem Cosplay-Wettbewerb auf der Eventbühne. Bewertet wurden Best Show, Best Dress, Best Armour, Best Entertainer/SFX und Best Paint. In der Jury saßen Erza Cosplay, Mowky Cosplay, Murmeltierchen Cosplay, Zwillingsnadel und Pretzel Cosplay. Alle 41 Teilnehmer hatten dann kurz Zeit, ihre Cosplays zu präsentieren und dann wurde über die Gewinner abgestimmt.

Die Gewinner:
Best Entertainer – Ri-Ken Cosplay als Kirby
Best Painting – Hogal Cosplay als Dovakin aus Skyrim
Best Dress – Mile to Wonderland mit einem Sakizou Design
Best Armour – CharuzoCosFam als Zwergenpapa
Best Show – MiezCosplay als Grenth aus GW2

Alles in allem hatten am meisten Spaß vermutlich die 2000 LAN-Party-Gäste, die 54 Stunden am Stück vor Ort waren. So konnte man nicht nur beobachten, das stupide vor sich hingezockt wurde. Viel mehr genoss man die Zeit zusammen und manche schufen sich ein zweites Wohnzimmer, in den man sich mit seinen Freunden zusammenfinden konnte, die man vielleicht den Rest des Jahres nur über Micro und Kopfhörer treffen kann. Was gespielt wurde, war da extrem unterschiedlich. Ich habe einmal so über die Monitore geschaut und muss sagen, es gab Battlefield, CS, Rainbow Six, PUBG und Star Craft. Aber ebenso gab es Factorio, Euro Truck Simulator 2 und sogar den Construction Simulator 2. Am meisten freute es mich, dass auch Metroid und Siedler 3 unter den Spielen gewesen sind. Da ein stetiges Wachstum der Messe seit Beginn zu beobachten war, ist zu erwarten, dass es auch nächstes Jahr vielleicht ein paar Plätze mehr werden. Gestiegen ist auch der Frauenanteil im Gaming-Bereich, seitdem Videospiele in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind. Die überwiegende Masse sind zwar immer noch nämlich, aber wenn der Trend anhält wird der Anteil der weiblichen Gamer in den LAN-Hallen durchaus prägnanter.

Bis nächsten Sonntag
Pendrago


You have no rights to post comments

Anzeige

Kommende Events

Keine Termine

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.12.2 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

Anzeige

Partner

 

EOS TV

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok