News: Gamevention 2022 – Jetzt wieder live mit Besuchern

News: Gamevention 2022 – Jetzt wieder live mit Besuchern

Während Ihr diese News schon lesen könnt, ist die Gamevention noch lange nicht zu Ende, denn die letzte Band hat ihren Auftritt von 20 bis 22 Uhr. Ich hatte mich kurzfristig dazu entschieden, am Samstag auf dem Festival vorbeizuschauen, um mir einen Eindruck machen zu können, wohin sich die...

News: Casebook 1899 – The Leipzig Murders

News: Casebook 1899 – The Leipzig Murders

Immer wieder wird gerne behauptet, Point and Click Adventure wären tot, doch besonders in der Indie-Szene gibt es viele unbekannte Perlen zu entdecken. Einige davon befinden sich gerade noch in der Entwicklung, so auch Casebook 1899 – The Leipzig Murders vom Homo Narrans Studio. Als...

News: Starfield – Der Weltraum erwartet uns

News: Starfield – Der Weltraum erwartet uns

Das Summer Game-Fest ist zu Ende, und die Hoffnung, mehr über Starfield zu erfahren, wurde nicht enttäuscht. Im Bethesda Showcase wurde das Wichtigste gezeigt und schon so einiges verraten. Auch nach der Sendung gab es noch einige Interviews mit Todd Howard, dem Game Director von Starfield,  wo...

Review: SILT

Review: SILT

Bereits im Februar hatte ich im Rahmen des Steam-Fests über Silt berichtet und mir die Demo angeschaut. Nun ist das Spiel am 1. Juni erschienen und ich habe den Start ein wenig verschlafen. Aber zum Glück gab es noch einen Key für mich und so kann ich Euch ein kleines Review zum Spiel...

News: Cynthia: Hidden in the Moonshadow

News: Cynthia: Hidden in the Moonshadow

Es ist mal wieder Zeit für ein kleines Indie-Spiel: heute eines polnischen Entwicklers, Tomasz "THdev" Hałajko. Ich bin auf Cynthia: Hidden in the Moonshadow gestoßen, als ich mal wieder meine Timeline in Twitter durchforstet habe, wo sich auch immer wieder interessante Spieltitel unbekannter...

  • News: Gamevention 2022 – Jetzt wieder live mit Besuchern

    News: Gamevention 2022 – Jetzt wieder live mit Besuchern

    Sonntag, 03. Juli 2022 14:14
  • News: Casebook 1899 – The Leipzig Murders

    News: Casebook 1899 – The Leipzig Murders

    Sonntag, 26. Juni 2022 16:13
  • News: Starfield – Der Weltraum erwartet uns

    News: Starfield – Der Weltraum erwartet uns

    Sonntag, 19. Juni 2022 13:48
  • Review: SILT

    Review: SILT

    Sonntag, 12. Juni 2022 16:21
  • News: Cynthia: Hidden in the Moonshadow

    News: Cynthia: Hidden in the Moonshadow

    Sonntag, 05. Juni 2022 11:48

Login

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Bereits im Februar hatte ich im Rahmen des Steam-Fests über Silt berichtet und mir die Demo angeschaut. Nun ist das Spiel am 1. Juni erschienen und ich habe den Start ein wenig verschlafen. Aber zum Glück gab es noch einen Key für mich und so kann ich Euch ein kleines Review zum Spiel präsentieren. Ich werde auch versuchen, die Story nicht zu spoilern, was bei einem Spiel, in dem es hauptsächlich um die Geschichte geht, gar nicht so einfach ist.

Story

Alles beginnt unter Wasser, inmitten eines Labyrinths scheinen wir gefangen zu sein, angekettet in der Dunkelheit. Doch wer sind wir und wie gerieten wir in diese missliche Lage? All diese Fragen bleiben erst einmal ungeklärt. Was wir jedoch wissen, ist, dass in den Tiefen dieses Meeres 4 Titanen leben, denen die Macht innewohnt, alles zu verändern. Es liegt jetzt an uns, diese zu finden und uns diese Macht zu holen.

Gameplay

Silt ist ein kleines Rätsel- und Erkundungs-Game, das uns auf eine Reise durch eine bizarre Umgebung mitnehmen möchte. Die Fähigkeit, andere Lebewesen zu besetzen, hilft uns, einfache Aufgaben zu lösen. In den vier verschiedenen Kapiteln werden immer neue Mechaniken benötigt. Diese werden uns in kleinen Rätseln am Anfang des Levels vorgestellt. Meist geht es darum, ein neues Unterwasserwesen zu besetzen und dessen Fähigkeiten einzusetzen, um uns voranzubringen.

Das beginnt schon mit unserer eigenen Befreiung, indem wir die scharfen Zähne eines Fisches dazu nutzen, unsere Ketten zu durchtrennen. Später werden uns die kleinen Beißer immer wieder aus der Bredouille  helfen. Am Ende jedes Kapitels wartet dann einer der vier Goliaths auf uns, den es zu besiegen gilt. Da uns aber jegliche Waffen fehlen, müssen wir auch dafür unseren Kopf und die Fähigkeit, Kreaturen zu beherrschen, nutzen. Aber es gilt nicht nur Feinde zu besiegen und voranzukommen. Wir sollten uns auch genauer umschauen, denn, um nicht zu viel zu verraten, es gibt etwas abseits der Wege zu entdecken.

Grafik und Sound

Wie viele Indie-Spiele wurde auch für Silt die Unity Engine benutzt, um das Game umzusetzen. Doch die eigentliche Grafik wurde aus den Skizzen und der dunklen Fantasie des Künstlers Mr. Mead erschaffen. Es zeigt wieder einmal deutlich, dass es mit Hilfe von Engines wie Unity wesentlich einfacher geworden ist, dass auch kreative Köpfe ihre Kunst in ein Spiel übertragen können. Dazu gehört auch der Einsatz von Geräuschen und Musik, die in Silt oft benutzt wird, um auf gefährliche Situationen hinzudeuten, oder den Abschluss eines Kapitels zu zelebrieren. Ansonsten ist es eher ruhig.

Fazit

Für Silt lässt sich nur schwer ein langes Review verfassen, zu groß die Gefahr, dass man etwas vorwegnimmt. Spiele, die von der Story und vor allem der Grafik leben, sind natürlich nicht für jeden Geschmack. Vor allem das Preisempfinden ist da recht subjektiv. Ich kann für mich sagen, dass mir das Spiel gut gefallen hat, die Rätsel waren teilweise ein Tick zu leicht und die Spielzeit mit drei Stunden etwas zu kurz. Gern hätte man etwas mehr von dieser düsteren Welt entdeckt. Einziges Manko ist, dass es nicht wirklich eine Geschichte gibt, die erzählt wird. Ein Ende, das erklärt, wer wir sind, oder gar, worum es geht und was passiert ist, gibt es nicht. Es ist mehr wie eine gespielte Reise durch das Atelier des Künstlers, der uns so seine Werke vorstellen möchte.

 

Kategorie Wertung Begründung
Gameplay 9/10 + leichte Rätsel passend zum Ziel des Spiels
- stellenweise etwas nervige Timing-Aufgaben
Steuerung 9/10 + Gamepad empfohlen
- trotzdem bleibt man ab und zu hängen
Grafik 10/10 + das Spiel lebt von der düsteren Grafik des Künstlers
Audio 8/10 + gelungener Einsatz, um Akzente zu setzen
- oftmals aber etwas zu ruhig
Preis 8/10 Silt ist ein Spiel für Liebhaber. Die Rätsel sind einfach und die Geschichte begrenzt. Jene, die sich aber an der Grafik erfreuen können, die schlagen bei 15 Euro zu, alle anderen warten vielleicht auf einen kleinen Sale, da die Spielzeit mit drei Stunden auch recht kurz ist.

Bis zum nächsten Mal
Pendrago


You have no rights to post comments

Kommende Events

Nacon Connect 2022
Do Jul 07 @19:00

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.17.1 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

 

Partner

 

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.