Gamescom 2019 - Der Tag danach

Gamescom 2019 - Der Tag danach

Die Gamescom ist wieder vorbei, und mein Standardsatz ist eigentlich immer, dass ich das mit einem weinenden und einem lachenden Auge sehe. Persönlich muss ich aber sagen, dass es eher zwei weinende Augen sind, da ich doch immer traurig bin, dass es vorbei ist. Klar, die Füße qualmen, die Beine...

Gamescom 2019 - Auf gehts

Gamescom 2019 - Auf gehts

So langsam nähert sich die Gamescom mit großen Schritten und die Zeit für den Aufbau der verschiedenen Stände geht zur Neige. Die Indie Arena Booth hat versucht, fast den kompletten Aufbau,mitzustreamen und hat so gezeigt, wieviel Zeit es doch in Anspruch nimmt, einen dieser Stände aufzubauen....

Dark Envoy

Dark Envoy

An diesem Sonntag geht es mit dem neuen Titel von Event Horizon, dem polnischen Indie-Studio, in eine Welt, die von Magie durchsetzt ist und von Technologie begleitet wird. Das hört sich nicht nur an, wie Stemmpunk, das sieht vor allem auch danach aus. Dark Envoy heißt das gute Stück und wird...

HELVETii

HELVETii

So langsam nähert sich das Jahr mit der Gamescom wieder dem Zockerhöhepunkt, jedenfalls in Deutschland. Auch ich habe bereits mehrere Termine klargemacht, und so wird es auch  hier nach der Messe wieder einiges zu lesen geben. Der Indie-Bereich ist ebenfalls dieses Mal wieder stark vertreten,...

Battle Planet: Judgment Day - Der Planet brennt

Battle Planet: Judgment Day - Der Planet brennt

Bei dem neuen Spiel, Battle Planet: Judgment Day,  des Hamburger Entwicklers THREAKS und des Münchener Publishers Wild River Games musste ich oft an die sauschweren Side-Scroller von damals denken. Die Art von Spielen, in denen einem die Kugel nur so um die Ohren flogen. In manchen von diesen...

  • Gamescom 2019 - Der Tag danach

    Gamescom 2019 - Der Tag danach

    Sonntag, 25. August 2019 17:52
  • Gamescom 2019 - Auf gehts

    Gamescom 2019 - Auf gehts

    Sonntag, 18. August 2019 15:36
  • Dark Envoy

    Dark Envoy

    Sonntag, 11. August 2019 15:09
  • HELVETii

    HELVETii

    Sonntag, 04. August 2019 17:25
  • Battle Planet: Judgment Day - Der Planet brennt

    Battle Planet: Judgment Day - Der Planet brennt

    Sonntag, 28. Juli 2019 14:51

Login

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Da das Empyrion Event in den Startlöchern steht wollte ich mal eine kleine Anleitung schreiben um einen Einsteig in das Spiel zu finden.

Empyrion ist ein Survival Game, du musst auf die Gesundheit deiner Figur acht geben. Du kannst Verletzungen oder Krankheiten erleiden, du musst dich auch ernähren und dich in annehmbaren Temperaturen aufhalten und darfst dich auch nicht zu lange hoer radioaktiver Strahlung aussetzen.

 

Steuerung

Mit [W] [A] [S] [D] begst du dich zu Fuß, [SPACE] ist springen, [SHIFT] ist sprinten.
In einem Hovercraft und Raumschiff kannst du mit [SPACE] steigen und mit [C] sinken. Mit [Q] und [E] kannst du rollen. [O] richtet das Fahrzeug zum Horizont Waagegerecht aus, hilfreich, wenn du z.B. mit einem Hovecraft umkippst.
Das Hovercraft kann zusätzlich mit [SHIFT] einen Boost Zünden.
Raumschiffe können mit [K] einen Warpsprung durchführen.

 

Grundlagen

Überlebens-Multiwerkzeug (Multi-Tool)
Einer der wichtigsten Startgegenstände ist das Überlebens-Multiwerkzeug.

Einige Gegenstände haben ein Extramenü, wenn du rechtsklick nutzt, während du es in der Hand hältst.
Rechtsklick öffnet bei dem Multi-Tool 3 Modi:

Oben - Verteidigungsmodus

  • Gegner angreifen
  • Bäume fällen

Rechts - Rohstoffabbau

  • Steine abbauen
  • Löcher graben

Links - Zerlegen

  • Blöcke abbauen

Es gibt noch verbesserte Varianten des Multi-Tools.

Einige Blöcke haben andere Formen und Layouts im rechtsklick Menü.

 

Inventar [TAB]
Das Inventar liegt untypisch auf [TAB].

 

Drohne [F5]
Du kannst jederzeit mit [F5] eine Drohne starten. Dieser fliegende Helfer kann Orte erreichen und Blöcke setzen an die du nicht heran kommst. Du kannst die Drohne auch Löcher graben lassen, ohne dass du mühsam wieder heraus klettern musst. Die Drohne kann sich aber nur bis zu einer gewissen Distanz von dir entfernen.
Die Drohne kann keine Waffen nutzen. Falls die Drohne zerstört wird, ist dies nicht weiter tragisch, du kannst jederzeit eine neue Drohne mit [F5] starten.

 

Nahrung
Du kannst im Inventar Nahrung herstellen, oder in verschiedenen Konstruktoren.
Achte Darauf, dass dir die Nahrung oder die Rohzutaten nicht verderben. Iss lieber zwischendurch immermal einen Happen, als dass es dir vergammelt.

 

Schwimmen
Du kannst nicht schwimmen, wenn du etwas in der Hand trägst.
Der Slot auf der [0] ist genau für diesen Fall und immer eine leere Hand. Dieser Slot kann auch nicht mit Items belegt werden. Mit schubweisem Springen kannst du eine Höhe erreichen bei der du an der Wasseroberfläche schwimmst.
Es ist empfehlenswert nicht in das Wasser zu springen, sondern an flachen Stellen hinein zu gehen.

 

Helm [U]
Wenn du eine verbesserte Rüstung trägst, hast du einen Helm. Diesen kannst du mit [U] auf und absetzen. Solange die Umgebung atembar ist, solltest du den Helm nicht aufsetzen um Sauerstoff in deiner Rüstung zu sparen.

 

Techtree [F3]
Du kannst durch erledigen von Gegnern, Sammeln von Rohstoffen und einigen weiteren Aktionen Erfahrungspunkte sammeln. Mit diesen Punkten kannst du neue Items freischalten. Den Techtree erreichst du mit [F3].

 

Sammelitems
Du kannst in Empyrion einiges mitnehmen, was auch dringend Ratsam ist

Steine kannst du mit deinem Multi-Tool ernten, indem du Rechtsklick und dann die Option rechts unten auswählst.
Bäume kannst du mit deinem Multi-Tool fällen, indem du Rechtsklick und dann die Option oben auswählst. Achte darauf, dass du Bäume die Früchte tragen stehen lässt zum späteren erneut erten.

 

Spielstart

Die Landung
Das Spiel beginnt, indem du in einer Rettungskapsel abschmierst.
Die Rettungskapsel lässt sich etwas steuern, versuche auf Land und nicht in einem See zu landen, idealerweise hast du aber ein Ufer in Reichweite. Sobald deine Rettungskapsel sanft aufgeschlagen ist, blendet das Bild kurz aus und das Spiel beginnt.

Nimm zunächst alles mit, was sich noch in der Rettungskapsel befindet, manchmal sind dies einpaar Verbände, Wasserfläschchen oder Gemüseriegel.
Dann schau dich um, ob in der nähe Schiffswraks herum liegen oder etwas sammelbares. Nimm alles mit was du findest, du wirst es später brauchen! Pflanzen, Steine, Bäume, nimm alles mit.
Vermeide dich von anfang an mit Kreaturen anzulegen. Manche wirken harmlos, greifen dich aber möglicherweise an, wenn du ihnen den Rücken zukehrst. Also sei auf der Hut.

 

Dein erstes Hovercraft
Sobald du Level 2 bist und die einpaar Freischaltpunkte erreicht hast, solltest du den Techtree mit [F3] öffnen und in dem Reiter "Diverses" den Portablen Konstruktor freischalten und im Inventar bauen.
Ebenfalls bei "Diverses" Bodengleiter-Starter freischalten. Im Reiter "Bodengleiter" benötigst du für den Anfang Generator, Treibstofftank, RCS (benötigt für Rotation), Schubdüse S, Schwebsystem (das bläuliche) und Cockpit freischalten. Optional kannst du noch Detektor, Frachtboxen, Kühlschrank und Scheinwerfer freischalten.
Alle Komponenten kannst du im Portablen Konstruktor herstellen.
Der Bohrer und der Holz-Vollernter benötigen das Container Kontrollelement (Erze und Holz).
Für eine Bewaffnung benötigst du auch Container Kontrollelement (Munition). Am Kostengünstigsten ist die Minigun und der Minigun Geschützturm, da die Munition relativ einfach herstellbar ist.

Warum keine Basis?
Eine Basis steht sofort im Fokus feindlicher Fraktionen und benötigt umgehend eine Verteidigung da immer wieder Angriffswellen gesendet werden.
Du solltest eine Basis erst beginnen, wenn du mehr Freischaltpunkte und Rohstoffe hast.

 

Baue dein erstes Hovercraft
Um dein erstes Hovercraft zu bauen, benötigst du zunächst ein Bodengleiter-Starter Item. Du solltest auch gleich 3-4 Schwebsysteme, 1 Generator, 1 Treibstofftank, 1-2 RCS, 1 Cockpit, mindestens 4 Schubdüsen und einpaar Stahlblöcke herstellen.
Setze zunächst den Bodengleiter-Starter auf den Boden. Dein Hovercraft besteht nun aus einem Kern, umrandet von 8 Stahlblöcken.
Eine Makierung an einem der Blöcke zeigt dir die Front an, wobei dies nicht weiter wichtig ist, da du Cockpits beliebig in jeder Richtung anbringen kannst und auch in diese Richtungen fahren kannst.
Du kannst nun das Cockpit, die RCS, Generator und Treibstofftank an deinem Hovercraft anbringen.
Schubdüsen sollten mindestens eine in jede Himmelsrichtung angebracht werden, da das Hovercraft sonst ggf. unkontrolliert in eine Richtung driftet.


Anzeige

Kommende Events

Keine Termine

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.12.2 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

Anzeige

Partner

 

EOS TV

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok