Cleo – a pirate's tale

Cleo – a pirate's tale

Heute sollte es eigentlich ein Review geben zu einem postapokalyptischen Aufbauspiel, das die letzte Zeit in aller Munde ist. Aber da ich noch Zeit brauche, um es mir genau anzuschauen, nutze ich die Gelegenheit, ein Spiel vorzustellen, das sich gerade noch in der Finanzierungsphase auf...

EOS Race-Season 2020

EOS Race-Season 2020

Es ist wieder soweit wir haben unsere jährliche Race-Season dieses mal die dritte Auflage mit dem Jahr 2020. Die diesjährige Race–Season wird auf zwei Teile aufgeteilt und in 2 der 3 Rennspiele des Clans ausgetragen. Beide Teile werden getrennt bewertet für alle die nur eines der beiden Spiele...

Gamescom 2020 - Der Plan der Digitalen Messe

Gamescom 2020 - Der Plan der Digitalen Messe

Die arbeiten an der Gamescom 2020 sind im vollen Gange und der Fahrplan ist klar. Vom 27. -30 findet die Gamescom digital statt. Dazu wird Gamescom Now stark erweitert und zur ersten Anlaufstelle für alle Inhalte und News. Neue Digitalformate kommen dazu wie zum Beispiel Gamescom: Awesome...

Review: MechWarrior 5 - Kolosse aus Stahl

Review: MechWarrior 5 - Kolosse aus Stahl

Schon seit längerem ist Mechwarrior 5: Mercenaries auf dem Markt, doch momentan ausschließlich auf EPIC zu erhalten. Da diese Verträge aber zumeist ein Jahr laufen, können wir damit rechnen, dass es Ende des Jahres auch auf Steam erscheinen wird. Daher ist es jetzt ein gute Gelegenheit, ein...

Black Book - Kampf mit Monstern der slawischen Mythologie

Black Book - Kampf mit Monstern der slawischen Mythologie

Sicherlich habt ihr schon genug über die neuen Triple A-Titel wie Assassins's Creed Valhalla gehört, auch einer der Gründe, warum ich mir oft kleine, zumeist unbekannte Indie-Titel für meine News aussuche. So habe ich auch heute wieder einen Blick auf die Kickstarterseite geworfen und das Spiel...

  • Cleo – a pirate's tale

    Cleo – a pirate's tale

    Sonntag, 24. Mai 2020 15:19
  • EOS Race-Season 2020

    EOS Race-Season 2020

    Dienstag, 19. Mai 2020 21:33
  • Gamescom 2020 - Der Plan der Digitalen Messe

    Gamescom 2020 - Der Plan der Digitalen Messe

    Montag, 18. Mai 2020 18:37
  • Review: MechWarrior 5 - Kolosse aus Stahl

    Review: MechWarrior 5 - Kolosse aus Stahl

    Sonntag, 17. Mai 2020 18:34
  • Black Book - Kampf mit Monstern der slawischen Mythologie

    Black Book - Kampf mit Monstern der slawischen Mythologie

    Sonntag, 10. Mai 2020 15:00

Login

Newsflash Games

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Schon seit längerem ist Mechwarrior 5: Mercenaries auf dem Markt, doch momentan ausschließlich auf EPIC zu erhalten. Da diese Verträge aber zumeist ein Jahr laufen, können wir damit rechnen, dass es Ende des Jahres auch auf Steam erscheinen wird. Daher ist es jetzt ein gute Gelegenheit, ein Resümee zu ziehen, auch mit Hinblick auf das kommende Heroes of the Inner Sphere DLC.

Die Geschichte von  Mechwarrior 5 ist sehr lang und begann schon Mitte 2009 mit der Ansage, dass Smith & Tinker zusammen mit dem Studio Piranha Games den neuen Mechwarrior Singelplayer/CoOp-Titel entwickeln wollen. Leider ließ sich zu dem Zeitpunkt kein Publisher finden, der das Projekt unterstützen wollte. Da die Entwickler aber die bereits investierte Arbeit nicht einfach wegwerfen wollten, haben sie bestehende Komponenten genutzt und das Free to Play Mechwarrior Online erschaffen. Der Online-Ableger lief und läuft ziemlich gutund so kam dann 2016 die Information von Piranha Games, dass sie wieder am fünften Teil arbeiten. Im Dezember 2019 war es dann soweit. Nach 17 Jahren erschien wieder ein Singelplayer Mechwarrior-Titel.



Alles beginnt mit einem kleinen Trainingsparkour, zusammen mit unserem Vater. In der Nähe der Heimatbasis sollen wir beweisen, dass wir unseren Mech unter Kontrolle haben. Es scheint ein normaler Tag zu seien, jedenfalls bis zu dem Zeitpunkt, als eine feindliche Lanze auf dem Radar auftaucht. Die Basis wird angegriffen. Wir sind, dank des Opfers unseres Vaters, der einzige Mech-Pilot, der zusammen mit ein paar weiteren Überlebenden fliehen kann. Wer die Angreifer waren und was ihre Gründe gewesen sind, alle auszulöschen, liegt im Dunkeln. Doch die Gefahr ist noch nicht vorbei, erst einmal müssen wir aus dem Sektor fliehen.

So beginnt eine lange und beschwerliche Reise. Mit nichts mehr als einem Mech und einem Landungsschiff, das immerhin eine komplette Hangarcrew beherbergt, die sich um Verwaltung und Reparatur kümmert, machen wir uns auf den Weg. Erst einmal müssen wir uns Geld und Ansehen erarbeiten, um in der von Kriegen zerrütteten Galaxie zu überleben. Wir stecken jetzt mittendrin und verdienen uns unser Brot als Söldner. Schnell haben wir genug Geld zusammen, um weitere Piloten anzuheuern und Mechs zu kaufen. Währenddessen ist ein Freund der Familie auf der Spur der Angreifer, denn wir sehnen uns nach Rache. Nachdem wir genug Ansehen gesammelt haben, ist dann der Moment gekommen um zurückzuschlagen.

Es zeichnet sich ab, dass neben den Missionen unser Landungsschiff mit der wichtigste Dreh- und Angelpunkt im Spiel ist. Hier erhalten wir nicht nur unsere Aufgaben, sondern lassen, wie schon erwähnt, unsere Mechs reparieren. Das ist aber bei weitem nicht alles. In unserer Kommandozentrale erhalten wir Zugriff auf den Markt, um alte Mechs oder Ausrüstung zu verkaufen und uns neue  Kampfmaschinen sowie Waffen zu besorgen. Auch verwalten wir unsere Piloten von hier aus und setzen Kurs auf neue Systeme. Diese können in Kriegsgebieten liegen, in denen wir Missionen erhalten, um unsere Finanzen aufzubessern, um sie dann in Logistiksystemen mit jeder Menge Angeboten wieder zu vernichten.

Grafisch muss man zugeben, hat der Entwickler einiges aus der Unreal 4 Engine herausgeholt. Die Mechs sind sehr detailliert und besonders im Hangar kann man dies bewundern, auch wenn nach einer Mission die großen Kampfmaschinen fast nur noch ein Klotz Altmetall sind. Bei den Umgebungen und Landschaften hätte es hingegen ruhig noch eine Schippe mehr sein dürfen, besonders da, wo die verheerenden Explosionen einem auch mal die Sicht nehmen. Musikalisch wird Mechwarrior 5 von hämmernder Musik begleitet, die einen richtig in Stimmung versetzt, bevor man Tonnen von Gegnern gegenübersteht.

Fazit

Kommen wir jetzt zu der etwas subjektivieren Wahrnehmung des neuen Mechwarriors. Ich muss zugeben, dass ich ein großer Fan der Serie bin. Ab Mechwarrior 2 Mercenaries hab ich jeden Teil gespielt und war begeistert. Beim neuen Teil kommt leider wenig von den alten Feelings rüber. Das liegt nicht zwingend an der recht einfallslosen Story, sondern mehr daran, wie sie erzählt wird. Es fühlt sich insgesamt wie eine dieser ungeliebten Quest in einem MMO an, in der man zum unzähligen Male dem Auftraggeber fünf Köpfe einer Schlange bringt. Nachdem wir genug Ansehen gesammelt haben, stellen wir uns an den Kartentisch unseres Landungsschiffes, ein Hologrammkopf taucht auf und ein wenig Story wird erzählt. Weder Videos noch Zwischensequenzen begleiten das Spiel. Ist das erledigt, machen wir uns daran, noch mehr Missionen zu bewältigen, um weiter im Rang aufzusteigen. Das wäre noch spannend, wenn die Missionen abwechslungsreicher wären. Der spärliche Pool an Maps und Komponenten fällt schnell auf, da man immer wieder das Gefühl bekommt, hier war ich doch gerade. Auch fallen die Missionsarten sehr spärlich aus und spielen sich leider auch sehr ähnlich. Daher bleibt es zu meinem Bedauern nicht aus, dass man immer wieder Missionen wiederholen muss, weil  die Computerbegleiter keine große Hilfe sind. Zumeist müssen nach jedem Auftrag die Mechs zur Generalüberholung, das die NPCs sie immer wieder schrotten. Die Begleiter sind dazu noch komplett austauschbar und man schafft es nicht, in irgendeiner Weise eine Bindung aufzubauen. Das geht sogar so weit, dass ein Pilot im Einsatz verstorben ist und ich dies erst drei Missionen später festgestellt habe. Ich hatte anschließend nur den alten Spielstand geladen, da mir die gelevelten Fähigkeiten des Piloten wichtig waren, aber nicht die Person selbst. Da ich mich kurz halten möchte, fasse ich jetzt schnell alles zusammen. Die Mechs sind kaum konfigurierbar und die Story ist belanglos. Die Schlachten hingegen sind ganz beeindruckend und die Anzahl der Mechs ist schon beachtlich. Alles in allem fällt das Spiel eher ernüchternd aus. Wer mal wieder mit ein paar tonnenschweren Mechs auf die Pauke hauen möchte, kann das Spiel im Sale sich holen. Ich würde empfehlen auf eine 50%-ige oder andere Vergünstigung zu warten. An die Vorgänger kann das neue Mechwarrior 5 leider nicht anknüpfen. Vielleicht kann der neue DLC noch etwas die bestehenden Schwächen herausreißen. Zum Beispiel, dass man die Mechs wieder mehr an den eigenen Spielstil anpassen kann. Dass ich in eine Med-Waffenaufhängung nur eine Art von Waffe anbauen kann, erschließt sich mir jedenfalls nicht. Warten wir es also ab.


Kategorie Wertung Begründung
Gameplay 6/10 - Belanglose Story
- Jede Menge Missionen ..
- ..die sich leider alle mehr oder weniger wiederholen
Steuerung 9/10

- Super, ab und an verhaspelt man sich aber beim Befehle
  Verteilen

Grafik 8/10 - Schöne Explosionen, Mechs und Waffeneffekte
- Umgebung hingegen wirkt eher lieblos
Audio 9/10 - Die Musik passt super zum Spiel
- Könnte aber ein wenig Abwechslung vertragen
Preis 7/10  Da das Spiel doch sehr viele entscheidende Schwächen hat,
 ist es im Vollpreis nur was für große Fans, die nicht warten
 wollen. Die anderen, die mit riesigen Robotern auf den
 Putz hauen wollen, warten lieber auf einen Sale.

Bis zum nächsten Mal
Pendrago

 


You have no rights to post comments

Anzeige

Kommende Events

Keine Termine

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.14.4 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

 

Anzeige

Partner

 

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok