Age of Wonders: Planetfall - Jetzt wird es galaktisch

Age of Wonders: Planetfall - Jetzt wird es galaktisch

Age of Wonders 3 ist schon eine ganze Weile draußen und so wird es mal wieder Zeit für einen neuen Teil. Die Age of Wonders-Reihe ist vermutlich älter, als die meisten ahnen, denn bereits im Oktober 1999 erschien der erste Teil der Serie. Damals, wie heute, sind die Triumph Studios federführend...

Barotrauma - U-Boot im All

Barotrauma - U-Boot im All

Mit Daedalic als Publisher und den beiden Indie-Entwicklern, FakeFish und Undertow Games, geht es am 5. Juni auf Tauchfahrt. Das alleine ist schon spannend, doch mit Barotrauma erkunden wir nicht eine x-beliebige Tiefsee auf der Erde, wir machen uns auf, die Meere von Europa, dem sechsten Mond...

Spleen - Zwei Spiele in einem

Spleen - Zwei Spiele in einem

Nach dem es die letzten zwei Sonntage Reviews gab, möchte ich heute wieder zu meinen News zurückkehren. Wie so oft, möchte ich die Aufmerksamkeit auf einen kleinen Indie-Titel lenken. Am ersten Mai hat Pamplemousse Game die Kickstarter-Kampagne zum Spiel Spleen gestartet und hat durchaus...

Pagan Online - Hack and Slay für zwischendurch

Pagan Online - Hack and Slay für zwischendurch

Schon seit 17. April sind der Publisher Wargaming und der Entwickler Mad Head Games mit Pagan Online im Early Access. Der gute Jörn hat mir einen Pressezugang besorgt, so dass ich schon einen ersten Blick auf das Spiel werfen konnte. Es hat ein wenig gedauert, mir den ersten Content...

Deck of Ashes im Early Access

Deck of Ashes im Early Access

Schon vor ein paar Wochenenden habe ich über Decks of Ashes berichtet, und nun hat mir der Entwickler einen Key zukommen lassen. Ich hab mir ein wenig Zeit genommen, um in mich in die Mechaniken des Story-orientierten Rollenspiels einzufinden und muss sagen, dass ich damit doch recht erfolgreich...

  • Age of Wonders: Planetfall - Jetzt wird es galaktisch

    Age of Wonders: Planetfall - Jetzt wird es galaktisch

    Sonntag, 19. Mai 2019 17:20
  • Barotrauma - U-Boot im All

    Barotrauma - U-Boot im All

    Sonntag, 12. Mai 2019 17:46
  • Spleen - Zwei Spiele in einem

    Spleen - Zwei Spiele in einem

    Sonntag, 05. Mai 2019 17:53
  • Pagan Online - Hack and Slay für zwischendurch

    Pagan Online - Hack and Slay für zwischendurch

    Sonntag, 28. April 2019 18:59
  • Deck of Ashes im Early Access

    Deck of Ashes im Early Access

    Sonntag, 21. April 2019 19:22

Login

Newsflash Games

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Mit Daedalic als Publisher und den beiden Indie-Entwicklern, FakeFish und Undertow Games, geht es am 5. Juni auf Tauchfahrt. Das alleine ist schon spannend, doch mit Barotrauma erkunden wir nicht eine x-beliebige Tiefsee auf der Erde, wir machen uns auf, die Meere von Europa, dem sechsten Mond von Jupiter, zu durchqueren. Diese liegen unter einem dicken Eispanzer verborgen und waren vermutlich nicht dazu gedacht, mit einem U-Boot durchfahren zu werden.

Aber das soll uns nicht aufhalten. In der wahnwitzigen Multiplayer-Sci-Fi-U-Boot-Simulation Barotrauma machen wir uns daher auf dem Weg, die unbekannten Tiefen von Europa zu erforschen. Dazu setzen wir Kurs auf verschiedene Außenposten und erkunden immer wieder prozedural kreierte Level. Auf unserer Forschungsreise stoßen wir auf Alien-Ruinen, Monster und andere U-Boote. So haben wir immer genug zu erforschen und auch zu sammeln.

Das ist auch eines der Hauptaspekte, denn Rohstoffe sind knapp und die Ausrüstung ist essenziel fürs Überleben. Daher muss man immer wieder das vermeintlich sichere U-Boot verlassen, um sich mit Material zu versorgen. Daraus craften wir dann die dringend benötigten Werkzeuge, um das Schiff zusammenzuhalten und Waffen herzustellen.

Die Ausrüstung muss dann an die Crew verteilt werden. Wir können zwischen fünf bzw. sechs Klassen wählen. Die Funktion ist bei den meisten Klassen selbsterklärend. So haben wir die Möglichkeit zwischen Techniker, Mechaniker, Arzt, Sicherheitschef und Captain zu wählen. Zusätzlich gibt es noch die Klasse des Assistenten, der alle Funktionen zwar erfüllen kann, aber nicht so effektiv ist wie die entsprechende Klasse. Besonders bei der Reparatur der komplexen Schiffssysteme kann das zum Nachteil gereichen.

Neben dem Singelplayer gibt es den viel interessanteren Mehrspielermodus. Bis zu 16 Mitspieler können sich ein Boot teilen und den ihnen anvertrauten Aufgaben nachgehen. So erkunden wir gemeinsam einen unermesslichen Ozean voller außerirdischem Leben, Ruinen und Geheimnissen. Zumeist hat man dabei ein gemeinsames Ziel, doch im Verräter-Modus ist der Feind dichter, als es einem lieb sein kann. Das ist nichts Neues aber in letzter Zeit durchaus beliebt und führt im Zusammenspiel mit Freunden zu durchaus witzigen Situationen.

Das gesamte Konzept von Barotrauma scheint nicht neu. Bereits Februar 2017 erschien Wee need to go Deeper, welches durchaus starke Ähnlichkeiten zu Barotrauma aufweist. Wo aber We need to go Deeper aufhört, fängt Barotrauma erst an. Es ist nicht nur komplexer, sondern bietet auch einen größeren Umfang. Dazu kommt die vollständige Mod-Unterstützung und die Workshop-Integrierung. So können wir U-Boote und Monster kreieren und mit anderen Spielern auf Steam teilen.

Hompage

Bis nächsten Sonntag
Pendrago


You have no rights to post comments

Anzeige

Kommende Events

Keine Termine

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.12.2 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

Anzeige

Partner

 

EOS TV

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok