Lightstep Chronicles

Lightstep Chronicles

In einer Zeit, in der die meisten Spiele immer schneller werden, geht Eipix mit Lightstep Chronicles einen ganz eigenen Weg. So mischt der Entwickler vor allem einige Elemente von der alten Riege der Textadventures mit neuen Spielelementen und Grafik. Klingt im ersten Moment seltsam, ist aber...

Iratus: Lord of the Dead - Diesmal sind wir das Böse

Iratus: Lord of the Dead - Diesmal sind wir das Böse

Daedalic ist schon lange nicht mehr nur einfach ein Entwickler, sondern es ist auch bereits ein bekannter Publisher. So arbeitet nun auch das junge russische Studio Unfrozen mit Daedalic zusammen und bringen gemeinsam am 24. Juli Iratus: Lord of the Dead heraus. Es handelt sich um ein taktisches...

CCXP Cologne 2019

CCXP Cologne 2019

Dieses Jahr startete zum ersten Mal die Comic Con Experience, auch CCXP genannt. Viele werden jetzt mit den Augen rollen, da die CCXP die schon etablierte Role Play Convention (RPC) geschluckt hat. Viele befürchteten, dass dies das Ende der RPC sein würde. Darauf gehe ich nachher nochmal genauer...

ZUSI 3 - Die Bahn für Zuhause

ZUSI 3 - Die Bahn für Zuhause

Aerosoft Featuring ZUSI 3, so lautete noch Anfang des Monats die Überschrift einer Short News. Ein paar Tage später erschien bereits die spezielle Aerosoft-Version im Handel, und obwohl ich mich nicht wirklich im Bereich Züge und  Gleisverkehr auskenne, habe ich mir die Simulation angeschaut und...

Doom Eternal - Die Schlacht geht weiter

Doom Eternal - Die Schlacht geht weiter

Die E3 ist vorbei und es gab wieder unglaublich viele Ankündigungen, die man alleine schon gar nicht alle aufzählen kann. Ich habe für meine Sonntags-News ein Spiel herausgepickt, das bereits eine sehr lange Geschichte aufweist. Bereits 1993 erschien der erste Teil, doch lange Zeit war es nicht...

  • Lightstep Chronicles

    Lightstep Chronicles

    Sonntag, 14. Juli 2019 17:56
  • Iratus: Lord of the Dead - Diesmal sind wir das Böse

    Iratus: Lord of the Dead - Diesmal sind wir das Böse

    Sonntag, 07. Juli 2019 17:54
  • CCXP Cologne 2019

    CCXP Cologne 2019

    Sonntag, 30. Juni 2019 16:30
  • ZUSI 3 - Die Bahn für Zuhause

    ZUSI 3 - Die Bahn für Zuhause

    Sonntag, 23. Juni 2019 15:17
  • Doom Eternal - Die Schlacht geht weiter

    Doom Eternal - Die Schlacht geht weiter

    Sonntag, 16. Juni 2019 17:03

Login

Newsflash Games

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Dieses Jahr startete zum ersten Mal die Comic Con Experience, auch CCXP genannt. Viele werden jetzt mit den Augen rollen, da die CCXP die schon etablierte Role Play Convention (RPC) geschluckt hat. Viele befürchteten, dass dies das Ende der RPC sein würde. Darauf gehe ich nachher nochmal genauer ein, denn ich war dies Jahr am Donnerstag und Freitag vor Ort, um mir die Wandlung genauer anzuschauen. Zuggeben war letztes Jahr meine erst RPC und ich bin richtig froh, dass ich letztes Jahr spontan rübergefahren bin.

Am 27.06 öffnete die CCXP das erste Mal ihre Tore auf der Messe in Köln. Dank einer etwas verspäteten Bahn, habe ich es leider nicht rechtzeitig zum Gong geschafft, sondern war etwa 10 Minuten nach Eröffnung vor Ort. Im Gegensatz zu den meisten Messen öffnete die Comic Con erst um 12 Uhr, war aber dann auch bis 21 Uhr offen, außer heute, am Sonntag, da wird dann um 20 Uhr Feierabend gemacht,  wenn die News erscheint, liegt die Messe noch in den letzten Zügen. Als Stars für das Line-Up waren  Ashleigh Murray, Ben Barnes, Nikolaj Coster-Waldau, Benedict Wong, Rebecca Mader, Zachary Levi, Chuck Palahniuk, Mark Pellegrino und Michael Uslan geladen. Mit diesen konnte man dann entweder ein Photo machen oder sich ein Autogramm geben lassen, wenn man sich vorher ein Timeslot gekauft hatte.

Etwas kostengünstiger konnte man sich da schon die Autogramme von seinen Lieblings.Comic Artists organisieren. Mit dabei waren namhafte Artists, wie Brian Azzarello, Mike Deodato, David Finch, Meredith Finch, David Lloyd, Miguel Fernandez Martinez, Mawil, MinaLima, Martin Perscheid, Joe Prado, Ivan Reis, Joscha Sauer und André Sedlaczek. Aber auch für Cosplayer hatte die Messe vorgesorgt und namhafte Cosplays, wie Kinpatsu Cosplay, Riki 'Riddle' Lecotey, Kristen Hughey und Maul Cosplay, geladen. Damit man  auch etwas von seinen Stars hatte, gab es auf den zwei Bühnen des Thunder Theaters und der Ultra Stage immer wieder Shows und Veranstaltungen. Dort wurden aber nicht nur Stars vorgestellt, sondern auch Workshops gegeben, und man wurde in die Welt der Pen & Paper eingeführt. Zweifelsohne war der Hauptact der Besuch von Jason Statham und Idris Elba, die ihren neuen Film Fast and Furious: Hobbs and Shawn vorstellten.

Ansonsten gab es das, was jede Con oder Messe zu bieten hat. Man konnte drei Fahrzeuge aus den Batman-Filmen zu bestaunen, am  Fast and Furious konnte man, neben den Fahrzeugen aus dem Film, auch selbst ein Rennen fahren. Weitere Stände mit Superhelden-Props gab es zu sehen und ebenfalls ein Nachbau von Hagrids Hütte aus Harry Potter. Faber Castell, Panini und Crunchyroll sowie Iron Studios hatten große Stände in Halle 7. Der Rest der Halle gehörte zu großen Teilen Ständen von Cosplayern und alles, was man der RPC zuschreiben könnte. Highlight natürlich: das LeseCafe. Zwischen Halle 7 und 6 gab es dann noch den Mittelaltermarkt, auf dem vor allem Handwerkliches bestaunen konnte und die Möglichkeit hatte, mittelalterliche Getränke und Speisen zu sich zu nehmen.

Vermutlich interessieren die meisten sich aber für meine Meinung zur CCXP. Ich muss gleich vorneweg sagen, dass es sich schon, wie befürchtet, nicht mehr um eine RPC handelt. Nun aber nicht gleich weglaufen, denn das ist zwar für Fans der RPC nicht schön, aber der harte Kern lässt sich davon nicht abhalten. Besonders die Cosplayer, die gekommen waren, hatten, wie das Jahr zuvor, ihren Spaß und freuten sich, sich wiederzusehen. So war besonders in Halle 7 der Geist der RPC lebendig. Schade ist, dass der LARP-Bereich ziemlich gelitten hatte, da viele Stände wohl einfach keinen Platz hatten.

Der Anteil vor allem an Verkauf von mittelalterlichen Rüstungen, Kleidern und Show-Waffen war extrem gering. Auch der Mittelaltermarkt hatte ziemlichen Schwund, wobei dort noch Flächen gewesen wären. Es schwang vermutlich auch eine Stimmung von Protest und Angst mit, denn viele befürchteten das, was eingetreten ist. Die CCXP ist keine RPC, doch ich denke mit mehr Präsenz der alten RPC-Riege hätte man vielleicht deutlicher einen Stempel hinterlassen können. Schwierig ist dabei der Vergleich des Eintrittspreises. Die Messe hat vermutlich viel Geld in die Künstler gesteckt und sogar einige Walking Act angeheuert, um die Messe zu beleben. Daher lag der Eintrittspreises mit seinen um die 35 Euro recht hoch. Bleibt abzuwarten, welch ein Résumé die Messe an sich zieht. Abschließend bleibt mir nur eine Feststellung: Es ist zwar keine RPC, aber eine Comic Con, mit Potential. Warten wir es ab!

Alle Cosplays

Homepage

Bis zum nächsten Sonntag
Pendrago


You have no rights to post comments

Anzeige

Kommende Events

Keine Termine

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.12.2 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

Anzeige

Partner

 

EOS TV

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok