Gamescom 2019 - Der Tag danach

Gamescom 2019 - Der Tag danach

Die Gamescom ist wieder vorbei, und mein Standardsatz ist eigentlich immer, dass ich das mit einem weinenden und einem lachenden Auge sehe. Persönlich muss ich aber sagen, dass es eher zwei weinende Augen sind, da ich doch immer traurig bin, dass es vorbei ist. Klar, die Füße qualmen, die Beine...

Gamescom 2019 - Auf gehts

Gamescom 2019 - Auf gehts

So langsam nähert sich die Gamescom mit großen Schritten und die Zeit für den Aufbau der verschiedenen Stände geht zur Neige. Die Indie Arena Booth hat versucht, fast den kompletten Aufbau,mitzustreamen und hat so gezeigt, wieviel Zeit es doch in Anspruch nimmt, einen dieser Stände aufzubauen....

Dark Envoy

Dark Envoy

An diesem Sonntag geht es mit dem neuen Titel von Event Horizon, dem polnischen Indie-Studio, in eine Welt, die von Magie durchsetzt ist und von Technologie begleitet wird. Das hört sich nicht nur an, wie Stemmpunk, das sieht vor allem auch danach aus. Dark Envoy heißt das gute Stück und wird...

HELVETii

HELVETii

So langsam nähert sich das Jahr mit der Gamescom wieder dem Zockerhöhepunkt, jedenfalls in Deutschland. Auch ich habe bereits mehrere Termine klargemacht, und so wird es auch  hier nach der Messe wieder einiges zu lesen geben. Der Indie-Bereich ist ebenfalls dieses Mal wieder stark vertreten,...

Battle Planet: Judgment Day - Der Planet brennt

Battle Planet: Judgment Day - Der Planet brennt

Bei dem neuen Spiel, Battle Planet: Judgment Day,  des Hamburger Entwicklers THREAKS und des Münchener Publishers Wild River Games musste ich oft an die sauschweren Side-Scroller von damals denken. Die Art von Spielen, in denen einem die Kugel nur so um die Ohren flogen. In manchen von diesen...

  • Gamescom 2019 - Der Tag danach

    Gamescom 2019 - Der Tag danach

    Sonntag, 25. August 2019 17:52
  • Gamescom 2019 - Auf gehts

    Gamescom 2019 - Auf gehts

    Sonntag, 18. August 2019 15:36
  • Dark Envoy

    Dark Envoy

    Sonntag, 11. August 2019 15:09
  • HELVETii

    HELVETii

    Sonntag, 04. August 2019 17:25
  • Battle Planet: Judgment Day - Der Planet brennt

    Battle Planet: Judgment Day - Der Planet brennt

    Sonntag, 28. Juli 2019 14:51

Login

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Anthem erscheint am 22. Februar und EA hat zur „VIP-Demo“ geladen. Natürlich kam es wie es kommen musste und der Ansturm wurde völlig unterschätzt. Dabei kennt man das Phänomen jetzt schon von so vielen Online-Spielen, dass die Publisher allmählich wissen sollten, dass man die geschätzte Serverkapazität am besten verdoppelt. Als dann auch noch versucht wurde, schnellstmöglich gegenzusteuern, hatte vermutlich irgendwer den falschen Knopf gedrückt und das gesamte Online-Angebot von EA bekam einen Schluckauf, so dass selbst die Server anderer Angebote in die Knie gingen. Das ist aber nicht die Schuld von Anthem, also sollten wir das Game getrennt von diesen Vorfällen betrachten.

Der Entwickler beschreibt Anthem als ein shared-world action RPG. Das bedeutet, dass wir uns online die Welt mit anderen Spielern teilen. Das beschränkt sich im Augenblick auf die Missionen, denn in unserem Außenposten sind wir allein. Starten wir dann zu einem Auftrag, bekommen wir Freunde, die wir vorher in Gruppe geladen haben, oder Random-Begleiter zur Seite gestellt. Wenn wir dies nicht wollen, können wir auch alleine losziehen, außer im Modus Festung, der eine herausfordernde Mission bereithält und man zwingend vier Spieler benötigt.

Die Welt von Anthem ist ein gefährlicher Platz. Ein Wunder, dass Menschen überhaupt in dem Chaos solange überleben konnten. Schuld an dem durcheinander sind die Götter, die den Namen Shaper tragen. Sie ließen den Planeten unfertig zurück und verschwanden. Die Werkzeuge, die sie benutzten, um alles zu erschaffen, ließen sie auf der Welt und eben diese gerieten völlig außer Kontrolle und gefährden seit jeher die letzten Bastionen, die den Menschen Zuflucht geben. Diese Geräte erschaffen neben immer neuen Mutationen auch Artefakte, deren außergewöhnliche Stärke die Gier der Menschen weckt und somit auch eine Bedrohung darstellen.

Um den Gefahren zu trotzen, die außerhalb der großen Mauern liegen, werden Piloten in mechanische Anzüge, sogenannte Javelins, gesteckt. Der Ranger ist der Einstieg für jeden Neuling. Er bietet von allem etwas, aber ist auch in keinem Attribut herausragend. Ein echter Allrounder, damit man sich erst einmal in der feindseligen Umgebung zurechtfinden kann. Schon nach den ersten paar Level können wir aufstiegen und dann schalten wir einen weiteren Kampfanzug frei, wo wir dann die Auswahl zwischen Colossus, Interceptor und Storm haben.

Colossus – Ist der Tank der Gruppe. Er verfügt zwar über keinen Energieschild, wie der Ranger, hält aber von Hause aus schon mehr aus und hat einen Physikalischen Schild zum Schutz, der natürlich den Schaden blockt und sich dabei nicht verbraucht. Aber der Colossus kann nicht nur einstecken, sondern der massige Anzug ist auch gut bewaffnet und teilt eine harte Kelle aus.

Interceptor – Diese Klasse würde ich als Infeltrator bezeichnen. Er teilt im Nahkampf einen gewaltigen Schaden aus, sollte sich dabei aber nicht erwischen lassen, da er nichts aushält. Also ist das Motto: Ungesehen rein und dem Gegner den Schaden zufügen und schnellstmöglich wieder auf und davon sein, bevor er sich rächen kann.

Storm – Wie in anderen MMOs gibt es auch in Anthem einen Zauberer. Jedenfalls kommt der Storm Javelin diesem am nächsten. Storm verträgt, wie der Interceptor, nur wenig Schaden, kann aber mit der Macht der Hymne Energien entfesseln und auf Entfernung großen Schaden anrichten. Entfernung ist hier das Schlüsselwort, denn die sollten wir beibehalten, um Schaden zu entgehen.

Eine komplette Einschätzung zu Anthem ist vermutlich erst eine Weile nach Release möglich. Wie in allem MMOs, ist vor allem die Langzeitmotivation wichtig. Ob Bioware es schafft, dies mit neuen Inhalten zu erhalten, wird sich daher noch zeigen.

Bis nächsten Sonntag
Pendrago


Anzeige

Kommende Events

Keine Termine

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.12.2 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

Anzeige

Partner

 

EOS TV

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok