News: Adventure Light

News: Adventure Light

Schon das kleine Spiel Limbo hat mich beeindruckt. Was man mit Licht und Schatten für eine Stimmung erzeugen kann! Adventure Light ist nun dabei, dieselben Pfade zu beschreiten, und der Solo-Entwickler Yuri Chervonyi scheint sich noch mehr an die alten Scherenschnitttheater anzulehnen als sein...

Review: Bright Memory: Infinite

Review: Bright Memory: Infinite

Computerspiele kommen aus allen Teilen der Welt. Dort auf dem Laufenden zu bleiben, ist im Grunde unmöglich. Daher habe ich die Chance genutzt, als das Angebot zu einem Review Key von Bright Memory: Infinite in mein E-Mail-Postkasten flatterte. Das ist ein kleiner Indie-Titel aus dem Herzen von...

News: MAG 2021 Online

News: MAG 2021 Online

Es geht langsam auf den Winter zu und die Infektionszahlen steigen wieder. Wie im letzten Jahr hat sich aber die MAG aufgemacht, uns in der tristen Zeit etwas aufzumuntern und startet wieder online vom 26. - 28.11 in ihr Programm. Dieses Mal noch etwas ausgefeilter, denn es war mehr Zeit für...

Review: Tandem – A Tale of Schadows

Review: Tandem – A Tale of Schadows

Erst im September hatte ich über den Puzzle-Platformer Tandem – A Tale of Schadows berichtet. Anfang der Woche erhielt ich dann sogar einen Presse-Key und konnte mir das gesamte Spiel anschauen, und ich muss sagen, dass Tandem eine ganz andere Richtung einschlug als erwartet. Ich habe eher ein...

News: JARS – Etwas Horrostrategie für zwischendurch

News: JARS – Etwas Horrostrategie für zwischendurch

Dass ich ein Fan der Daedalic-Spiele bin, habe ich vermutlich schon oft unter Beweis gestellt. Es war auch eines der ersten Studios/Publisher, mit denen ich zusammengearbeitet habe. Gerade erst habe ich mir eine Deponia Collection für die Switch gekauft. Doch steht Daedalic schon lange nicht...

  • News: Adventure Light

    News: Adventure Light

    Sonntag, 21. November 2021 15:50
  • Review: Bright Memory: Infinite

    Review: Bright Memory: Infinite

    Sonntag, 14. November 2021 16:44
  • News: MAG 2021 Online

    News: MAG 2021 Online

    Sonntag, 07. November 2021 16:50
  • Review: Tandem – A Tale of Schadows

    Review: Tandem – A Tale of Schadows

    Sonntag, 31. Oktober 2021 16:06
  • News: JARS – Etwas Horrostrategie für zwischendurch

    News: JARS – Etwas Horrostrategie für zwischendurch

    Sonntag, 24. Oktober 2021 17:04

Login

Newsflash Games

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Die Welt der Simulationen ist reich und vielfältig und das schöne, sie entwickeln sich fortlaufend weiter. Mittlerweile haben die Spiele einen Detailgrad erreicht, dass man sich faktisch so fühlt, als wäre man live dabei. So auch bei den Feuerwehrsimulationen. Bei Notruf 112 – Die Feuerwehr-Simulation 2 erkennt man schon an der Zahl, dass es sich um eine Weiterentwicklung handelt. Der erst Teil kam Ende 2016 heraus. Crenetic hatte so die Chance, erste Erfahrungen zu sammeln und eine Community aufzubauen, die sichjetzt beim zweiten Teil unterstützend beteiligte.

Story

Wir sind Mitarbeiter in der Feuerwehr in Mühlheim. Die Tage sind lang und die Nächte noch länger, während wir in unserer Schicht darauf warten, das ein Einsatz reinkommt. Ganze 24 Stunden sind wir auf der Wache, um allzeit bereit zu sein und denen zu helfen, die sich in Gefahr befinden, oft auch unter Einsatz der eigenen Gesundheit und sogar des eigenen Lebens.



Gameplay

Nach einer kurzen Einführung in das Toutorial starten wir zu unserer ersten 24-Stunden-Schicht auf der Wache. Als erstes werden bei Übergabe sämtliche Fahrzeuge gesichtet und überprüft, um die Einsatzbereitschaft sicherzustellen. Danach beginnt die Zeit des Wartens. Wenn uns das zu langweilig ist, können wir auf den meisten Stühlen die Zeit bis zum nächsten Einsatz schnell überbrücken. Dann werden wir aus dem schnellen Zeitvorlauf geholt und wenige Sekunden später ertönt ein Alarm und eine Durchsage, die den entsprechenden Trupp alarmiert.

Dieser besteigt dann das Fahrzeug, nachdem er sich vorher in seine Schutzkleidung geworfen hat, und rast zur Einsatzstelle. Je nachdem, wie wir handeln, sind wir von Anfang an dabei oder können auch über ein gesondertes Menü später eine der Figuren am Einsatzort oder auf der Fahrt dahin übernehmen. Am Einsatzort angekommen ist die taktische Übersicht unser bester Freund. Dort geben wir nicht nur unseren KI-gesteuerten Kollegen Befehle, sondern auch uns selbst. Im günstigsten Fall haben wir noch einen oder mehrere Freunde, die uns unterstützen können. Die Kommandos reichen von Absitzen und Ausrüstung Bereitstellen bis Löschangriff und natürlich dem Zusammenpacken und Abrücken.

Einsätze gibt es in verschiedensten Ausführungen. Es gibt mitunter die technische Hilfeleistung, in der wir zum Beispiel eine Verschmutzung durch Öl mit entsprechenden Bindemitteln bekämpfen müssen. Dies zählt eher zu den einfacheren Einsätzen. Schwieriger wird es dann schon bei Verkehrsunfällen, bei denen man sich auch um die Personen kümmern muss. Nebenbei ist natürlich noch die Straße zu sperren und das Fahrzeug zu sichern. Das klingt schon sehr komplex. Doch so richtig los geht es dann bei der Brandbekämpfung. Sicher, eine brennende Mülltone klingt erst mal nach keinem großen Problem, kann sich aber zu solch einem entwickeln. Beim Überspringen von Flammen auf Büsche oder Gebäude wird das Feuer schnell gefährlich und wir brauchen schnell Unterstützung. Also ordern wir weitere Löschwagen nach und geben diesen, ebenfalls in der Taktischenübersicht, Befehle. Jetzt heißt es schnell handeln. Wir lassen einen Wasserzugang legen, richten einen Verteiler ein und rücken gezielt zur Brandbekämpfung vor. Bei Bränden in höheren Etagen kommt uns dann noch der Leiterwagen zur Hilfe. Ist die Arbeit dann getan, lassen wir die KI alles zusammenpacken und lehnen uns gemütlich zurück.

Grafik & Sound

Das gesamte Gerüst von  Notruf 112 Teil 2 wird wieder von der Unity Engine getragen. Es gibt Tag-Nacht-Wechsel eine detaillierte Darstellung der Fahrzeuge und der enthaltenen Ausrüstung. Animationen wirken teilweise aber noch etwas steif. Die Einstellungsoptionen sind zahlreich und ermöglichen es so vermutlich auch schwächeren Maschinen, das Spiel laufen zu lassen. Ob das Abschalten von Außenspiegeln dabei eine gute Idee ist, ist aber fraglich. Vom Sound hingegen gibt es wenig zu berichten. Die Alarmierungen klingen so, wie man es üblicherweise aus Filmen schon kennt. Die Umgebungsgeräusche sind in Ordnung und auch die Sirenen der Fahrzeuge sind ok. Allein das Fehlen von Musik ist etwas störend. Besonders die Einsatzzentrale wirkt mitunter etwas zu ruhig.

Fazit

Ich habe Notruf 112 – Die Feuerwehr-Simulation 2 zugegebenermaßen noch nicht sehr ausführlich gespielt, doch ich habe durchaus einen ersten Eindruck gewinnen können. Ich finde es spannend, mich ins Fahrzeug zu schwingen und zum Einsatz zu fahren. Dort angekommen fehlt es mir etwas an Übersicht. Da ich kein Mitglied in einer Feuerwehr bin, fand ich mich schnell überfordert. Technische Hilfeleistung war da noch kein Problem, aber beim ersten Autounfall war ich mir nicht sicher, wann ich denn nun den Einsatz beendet hatte. Ich hab den Fahrer ins Krankenhaus verfrachten lassen, das Fahrzeug gesichert und da das Auto nicht brannte, gab es nichts weiter zu tun. Nach einem Schulterzucken ließ ich also zusammenpacken und abrücken. Ein Hinweis, dass der Einsatz vorbei ist, und ich wieder einrücken kann, wäre da recht hilfreich. Auch ist man oft von den Optionen erschlagen, die man ausführen könnte, aber zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht gebraucht werden. Seinen Moment hat der Simulator aber, wenn man mit dem Schlauch im Anschlag auf den Brandherd vorrückt, da verzeiht man dem Spiel auch noch die vereinzelten Abstürze. Wenn der Entwickler noch ein wenig Arbeit investiert und ein paar Bugs ausbügelt, dann haben die Mitglieder der Feuerwehr durchaus eine interessante Simulation vor sich. Jeder andere, der Interesse hat, ein paar Brände zu löschen, wartet vielleicht auf einen Sale.

 

Kategorie Wertung Begründung
Gameplay 7/10 + Umfangreiche Missionen
- etwas unübersichtlich
Steuerung 7/10

+ Viele Interaktionsmöglichkeiten
- leicht schwammig, besonders bei Fahrzeugen

Grafik 8/10

+ detaillierte Feuwehrfahrzeuge und Ausrüstung
- restliche Umgebung wirkt etwas arm

Audio 7/10

+ Sound ist ok
- Musik nicht vorhanden

Preis 8/10

Der Umfang für 30 Euro ist super. Mehrspieler und Mod-Unterstützung sorgt für Langzeitmotivation. Es fehlt dem Spiel aber noch etwas an Politur

Bis zum nächsten Mal
Pendrago


Kommentare  

#1 MSC 2021-05-25 15:20
Ob dort auch Rettungsgassen simuliert werden?
Also typisch deutsche, nicht funktionierende Rettungsgassen.

You have no rights to post comments

Kommende Events

MAG 2021
So Nov 28

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.17.1 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

 

Partner

 

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.