News: Spacebase Startopia - Wirtschaftssimulation im All

News: Spacebase Startopia - Wirtschaftssimulation im All

Mit der Neuauflage von älteren Computerspielen kennen sich Realmforge ja mittlerweile gut aus. Mit Dungeons haben sie das Dungeon Keeper nicht unbedingt geklont, sondern es im eigenem Gewand neu erfunden. Mit dem letzten Teil haben sie immerhin ein 94%-ig positives Rating auf Steam. Nun haben...

News: Everspace 2 - Looter Shooter im All

News: Everspace 2 - Looter Shooter im All

Die Kickstarter-Kampagne von Rockfish Games, in der sie ihr Game Everspace 2 backen lassen wollen, nähert sich allmählich dem Ende. Wenn die News erscheint, sind es noch ein wenig mehr als 24 Stunden. Mit 450.000 Euro ist es eine Kampagne mit einem recht hohen Ziel. Noch steht der Counter bei...

News: Gamevention - Last die Spiele beginnen

News: Gamevention - Last die Spiele beginnen

Nachdem Gaming in der Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt, so steigt auch die Anzahl der Veranstaltungen, die sich mit dem Thema beschäftigen. So kann es sich natürlich nicht jeder finanziell oder auch zeitlich leisten, zur Gamescom, MAG oder EGX zu fahren. Somit ist es verständlich,...

Review: Felix The Reaper - Der Tanz mit dem Tod

Review: Felix The Reaper - Der Tanz mit dem Tod

Felix The Reaper ist bereits seit dem 17. Oktober erhältlich. Auf ein kleinen Hinweis von AndiDev hin habe ich mir einen Key schicken lassen, danke nochmal dafür, und werde ein Felix The Reaper Review zum besten geben. Es ist schon beeindruckend, wie sehr sich das Spiel von Kong Orange von...

Iron Danger - Die Zeit ist der Schlüssel

Iron Danger - Die Zeit ist der Schlüssel

Das taktische Rollenspiel Iron Danger wird von dem noch sehr jungen Studio Action Squad entwickelt. Es ist ein kleines Studio, das in der finnischen Hauptstadt Helsinki beheimatet ist. Iron Danger ist für ein Erstlingswerk schon sehr ambitioniert, da aber ein Großteil der Mitarbeiter aus der...

  • News: Spacebase Startopia - Wirtschaftssimulation im All

    News: Spacebase Startopia - Wirtschaftssimulation im All

    Sonntag, 10. November 2019 14:12
  • News: Everspace 2 - Looter Shooter im All

    News: Everspace 2 - Looter Shooter im All

    Sonntag, 03. November 2019 16:52
  • News: Gamevention - Last die Spiele beginnen

    News: Gamevention - Last die Spiele beginnen

    Montag, 28. Oktober 2019 18:32
  • Review: Felix The Reaper - Der Tanz mit dem Tod

    Review: Felix The Reaper - Der Tanz mit dem Tod

    Sonntag, 27. Oktober 2019 12:45
  • Iron Danger - Die Zeit ist der Schlüssel

    Iron Danger - Die Zeit ist der Schlüssel

    Sonntag, 20. Oktober 2019 17:01

Login

Newsflash Games

Neuste Forenbeiträge

Mehr »

Home

Felix The Reaper ist bereits seit dem 17. Oktober erhältlich. Auf ein kleinen Hinweis von AndiDev hin habe ich mir einen Key schicken lassen, danke nochmal dafür, und werde ein Felix The Reaper Review zum besten geben. Es ist schon beeindruckend, wie sehr sich das Spiel von Kong Orange von Bisherigem unterscheidet. Kong Orange ist ein kleines Studio aus Aarhus, das mit Felix sein erstes größeres Spiel vollendet hat. Im Jahre 2015  hatte das Team Heartbeats – A Galactic Requiem für iOs veröffentlicht, welches sehr gelobt wurde und ebenfalls ein wenig anders war. Schauen wir uns also an, welche Geschichte uns Felix the Reaper erzählen möchte.

Wir spielen Felix, er ist der Tod. Naja, er ist nicht „Der Tod“, zumal er sowieso etwas anders ist als der Rest seiner Kollegen, denn er hat einen kleinen Tick. Es ist etwas, das so gar nicht zu seiner Zunft passen mag, denn er muss einfach tanzen. Das ist aber nicht sein einziges Problem, denn neben seinem ungewöhnlichen Zwang hat er sich ausgerechnet in eine Dame der anderen Seite verliebt. Sie arbeitet dummerweise für das Ministerium des Lebens. Das sieht das Ministerium des Todes natürlich nicht so gern. Da diese beiden Institutionen getrennt voneinander gelegen sind, ist die einzige Möglichkeit, auf das Objekt seiner Begierde zu stoßen, die normale Welt und so geht Felix seiner Arbeit nach in der Hoffnung, sie zu treffen.

Aber wie gehen wir als Tod unserer Arbeit nach? Das Schlimmste ist, es ist verboten, dass Opfer direkt zu beeinflussen. Also was kann man da machen, um sein Ziel dem gewünschten Schicksal zu zuführen? Die Lösung ist so einfach wie genial, wir beeinflussen die Umgebung. So halten wir uns einerseits an die Regeln und alles sieht zusätzlich aus wie ein tragischer Unfall. Doch ganz so einfach, wie es klingt, ist es dann doch nicht, denn wie alles, hat auch dies einen Haken. So können wir uns als Kreatur der Dunkelheitnur im Schatten bewegen. Logischerweise ist also die Sonne unser größter Feind. Um ihr zu entgehen, können wir, neben dem Ausnutzen vorhandener natürlicher Schattenquellen, wie Bäume, Häuser, Steine und weitere unbewegliche Gegenstände, auch Fässer, Kisten, Holzbündeln  oder Hunde bewegen und stapeln. Aber selbst das reicht manchmal nicht und so können wir die Position unseres schwersten Gegners verändern. Wir besitzen die Macht, die Position der Sonne um 90 Grad verändern zu können.

Aus der Vorgabe des Ziels und der Schwierigkeit, dies zu erreichen, entwickeln sich jede Menge Rätsel. Zwar können wir, zum Beispiel, auf dem Schatten des Baumstumpfes die Rehkeule erreichen, schaffen es aber nicht, diese bis zum Grill zu bringen. Dafür müssen wir dann einen Wagen benutzen, der diese hinüberfährt. Wir benutzen für die Strecke einen Tunnel. Der Wagen fährt aber erst, wenn eine Druckplatte beschert wurde. Zusätzlich reicht der Schatten nicht ganz bis zum Wagen. So muss man also erst den Stein auf die Platte und dann das Holzbündel auf einen Stumpf packen.

Alle Aktionen führen letztendlich dazu, dass unsere Zielperson das Zeitliche segnet. Das passiert aber nicht im Laufe eines Abschnitts, sondern ist eher eine Verkettung von Ereignissen. So führen wir im ersten Abschnitt eine Aktion aus, die im zweiten weitergeführt wird, müssen dann eine andere Kette in Gang setzen, die dann in der letzten Mission im Zusammenspiel zu dem gewünschten Ergebnis führt.

So vollendet man in 20 Story-Leveln seine Aufträge. Begleitet wird man dabei von Felix‘ kleinem Tick. Zum Anfang jeder Mission setzt er erst einmal einen Walkman auf und schwingt dann zu den rhythmischen Klängen seine Hüften in vielen verschiedenen Tanzbewegungen. Dazu hatte sich das Team von Kong Orange Hilfe organisiert. Es hat eine Menge Tänzer für die zahlreichen Bewegungen von Felix Pate gestanden, aber nicht nur das. Zahlreiche ausgewählte Indie-Musiker haben zu einem umfangreichen Repertoire an Musikstücken geführt, das extra als Soundtrack erhältlich ist.

Grafisch macht das Spiel einige Abstriche. Es basiert auf der Unity Engine. Die eigenwilligen Figuren und Umgebungen dürften aber kaum ein Problem für die gängigsten Rechner darstellen, da es sich um minimalistische Figuren handelt und die Umgebung relativ klein ausfällt. Es passt aber andererseits wieder recht gut zum Spiel und zehrt nicht unnötig an verfügbaren Ressourcen.

Fazit

Felix the Reaper ist ein Puzzlespiel, das seinesgleichen sucht. Die Rätsel fangen erst leicht an, gewinnen durch das Hinzufügen neuer Elemente aber schnell an Komplexität. Ich muss zugeben, dass ich normalerweise erst ein Review schreibe, wenn ich das Ende des Spieles erreicht habe. Jedoch dürfte es bei Felix noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, da  einem doch schnell der Kopf kocht. Eine Unterteilung in kleinere Level war da vermutlich eine weise Entscheidung. So kann man eher eine Pause machen, wenn einem der Schädel kocht, als wenn alles an einem Stück zu spielen wäre. Das Setting hingegen ist nicht unbedingt für jeden geeignet. Es wird auch eher ein etwas älteres Klientel angesprochen. Der doch recht schwarze Humor und die Anspielungen sind eigentlich nichts für Kinder. Wer gerne Puzzles der Marke, wie bringe ich einen Fuchs, ein Sack Getreide und eine Gans über den Fluss, wenn ich nur zwei Sachen ins Boot bekomme, löst, der sollte zugreifen. Wer dann zusätzlich einen Hang zu schwarzem Humor hat, dürfte einen Volltreffer landen. Wer morbiden Witz nicht mag und auch nicht ignorieren kann, der greift lieber zu was anderem. Ich bin zwar kein Fan von schwarzem Humor, kann aber gut damit leben und daher werde ich mir mit Freuden auch noch die restlichen Level vornehmen. Wiederspielwert gibt es außerdem zusätzlich, denn wenn man bestimmte Aufgaben erfüllt, kann man noch Bonusmaterial freischalten.

Homepage

Bis zum nächsten Mal
Pendrago


You have no rights to post comments

Anzeige

Kommende Events

Keine Termine

Minecraft Server

minecraft_logo.png

Dieser Clan verfügt über einen eigenen Minecraft Server!

Einfach euren Minecraft Namen mit in das Profilfeld eingeben und ihr könnt den Server betreten!
(Falls es Probleme damit gibt, einfach in der Box melden!)

Hier sind die Server Regeln.

Last Update: 25.05.2015

EOS Serverstatus

Server ist Online! Teamspeak 3
Serveradresse wie Websiteadresse
Server ist Online! Minecraft
v. 1.14.4 (Amplified Modus)
Server ist Offline! Garry's Mod
EOS Patch 3
Server ist Online! StarMade

 

Anzeige

Partner

 

EOS TV

Vote 4 Us!

Top 100 Clans :: Think your clan is the best? Prove it.

clan topliste

Clantoplist-100.de

Clan100.de - Die Clan Topliste

Minecraft Serverliste

Social

Unsere Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der evolution-of-silence Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok